Die Haartracht und der Schmuck der Pollera

Die Pollera Frisur für die Platzierung von Schmuck und Ornamente sollte sein:

Das Haar in zwei Teile geteilt, zwei Seitenbögen zu den Ohren mit einem Mittelscheitel von der Stirn bis zum unteren Rand des Halses in Bögen zu zwei Zöpfen geformt, die in einem Kreis gewickelt sind, bis sie eine Torte bilden, wo man dann den ersten Haarkamm befestigt und an den Seitenkämmen wird anschließend als Dekor der Kopfschmuck die Kunstblumen befestigt.

Unter den bekannteren Ohrringen für die Pollera dürfen wir erwähnen: die Zarcillos, die Dormilonas, die Mosquetas, die Tangos, die Argollas aus Gold.

Sie können aus Goldteilen gearbeitet sein mit Edelsteinen in verschiedenen Farben und Größen solche wie Rubine, Smaragde, Topase und Gagat, die in diesen Fall Ohrringe sind.

Der Moschus ist meist verziert mit Perlen es können auch Ohrstecker sein, die die Form kleiner Münzen haben. Die Tangos und Goldohrringe sind aus Gold, Perlen, und Korallen und traditionelle Goldschmiedearbeiten

Für den Hals dürfen wir das Knochen- oder Halsband erwähnen.

An dem Knochen ist meistens eine feine und leichte Goldmedaille oder ein Kreuz befestigt, auch kennt man den Gürtel aus Samt oder Satin in schwarzer Farbe, den man mit einem Kreuz oder einer Medaille trägt, die normalerweise zu den Polleras Montunas gehören.

Das Halsband aus Gold trägt Figuren aus Herzen, sehr feingearbeitete Schmetterlinge und an ihren Rändern mit Perlen und Filigranarbeiten geschmückt.

Um die Pollera und die Brust zu schmücken dürfen wir die feinen Teile erwähnen die Ähnlichkeit mit den Kleidern aus der Zeit der Könige haben.

Die kleine Kette, auf der das Kreuz der Caravaca liegt, kann der Rosenkranz sein, der aus Perlen und anderen Edelsteinen sein darf, die Hexenkette, die man geschlossen getragen kennt, die sich aber bei jeder Bewegung öffnet, Escapulario Cola de Pato, der Cabestrillo, der Cordón Abierto, die Cadena Salomónica, die Cadena Solitaria, die Cadenas de Dijes, die Cadena Media Naranja. Alle mit einem bestimmten Sinn und in einer speziellen Verzierung, die angebracht ist, zu schmücken und mit ihren Einlegearbeiten, Perlen und Design hervorzustechen

speziellen angebracht damit es schmückt und heraushebt für seine Großartigkeit, Einlegearbeiten, Perlen, Design und anderes.

Zubehör der Pollera

Die Knöpfe für den Unterrock, die Manschetten tragen normalerweise Designs wie Kämme, Goldschnallen, Broschen aus Gold, letztere dienen vor allem als Ketten oder Schnüre die die Pollera halten.