Nationalpark Vulkan Barú

Nationalpark Vulkan Barú, liegt einer Ausdehnung von 14.322,5 Hektar in der Provinz Chiriquí. Von diesem Vulkan aus können Sie die beide Ozeane bewundern. Hier herrschen Temperaturen, die sich zwischen 20°C an den Hängen des Vulkans und 10°C an seinem Massiv bewegen.

Der Vulkan Barú, war in einer früheren Epoche aktiv, weshalb Sie auf Spaziergängen in seiner Umgebung zwischen Lava und Steilküste spazieren, die ihrerseits zu dem Talamanca Gebirge gehören. Unter anderem können wir die Quellen des Río Caldera erwähnen, die sich mit den Flüssen Chiriquí, David, Platanal und anderen verbinden.

Ein Regenwald hat ein exzellentes Klima, sowie eine Flora und Fauna, an dem man sich ergötzen kann und deren Großartigkeit nur die Natur bieten kann.

An diesem Vulkan gibt es Tiere wie die schwarze Truthenne, Pumas, Hirsche, Stachelschweine, Fledermäuse; sie alle sind in diesem Regenwald zu Hause.


Wanderweg Barú – Route West

Information über die Wanderwege:

-Art der Wanderwege: hin und zurück
-Distanz: 16.5 km hin und zurück
-Dauer der Strecke: 9 - 11 Stunden Minimum
-Höhe der Steigung: 1.578 m. (5,177 ft)
-maximale Höhe: 3.478 msnm (11,410 ft)
-Sehenswürdigkeiten: Regenwald, Aussicht, Pflanzen und Tiere
-Aktivitäten: Trekking, Campen, Vogelbeobachtung
-Belebt: kaum

Schwierigkeitsgrad - schwierig: Die Aktivität erfordert gute physische Kondition. Man weist den Wanderer daraufhin, dass es in einigen Teilen gefährlich sein kann und die Strecken mit Vorsicht benutzt werden sollen. Die Routen können Gegenden im schlechten Zustand passieren, wo es keinen ausgeschilderten Wege gibt und Gebiete mit starkem Gefälle erfordern eine gewisse Geschicklichkeit, um sie zu begehen.

Empfehlungen:

-Diese Wege erfordern Vorsicht. Bereiten Sie sich gut vor und bewegen Sie sich mit Umsicht!

-Engagieren Sie einen erfahrenen Führer, da sich Besucher schon verlaufen haben, da der Weg nicht ausgeschildert ist.

-Selbst wenn Sie den beabsichtigten Weg kennen, empfehlen wir Ihnen, einen Führer zu engagieren. Gehen Sie nicht allein. Oft wechseln die Abzweigungen und können Personen in die Irre leiten, wie es öfter schon geschehen ist.

Nehmen Sie mit:

  • Genügend Wasser (1,5 - 2 Liter pro Tag und Person)
  • Trekkingstiefel (den besonderen Hinweis beachten)
  • Kleidung für die Kälte, da die Temperaturen in der Höhe unter null Grad (0ºC / 32ºF) fallen können
  • Regenmantel
  • Schutzmittel optional
  • Lampe
  • Einen Stock (optional)
  • Genügend Essen, besonders falls Sie campen
  • Angemessene Ausrüstung zum Campen (stellen Sicher, dass Ihr Schlafsack für Temperaturen von 0ºC / 32ºF) geeignet ist.

Für weitere Informationen: www.caminandopanama.org

Weg Los Quetzales

Information über den Weg:

Art des Weges: Hin und zurück 
Distanz: 6,6 km hin (8,8 km mit 2,2 km Zugang zum Alto Chiquero) - 18 km hin und zurück
Dauer der Strecke: 5-6 Stunden (10 - 12 Stunden hin und zurück)
Höhe der Steigung: 686 m. (2,250 ft)
Maximale Höhe: 2.505 nN (8,218 ft)
Sehenswürdigkeiten: Wald in den Wolken, Aussicht, Pflanzen und Tiere, Flüsse
Aktivitäten: Trekking, Camping, Vogelbeobachtung
Schwierigkeit: Gemäßigt

Schwierigkeitsgrad - Mäßig: Die Aktivität bietet einige leichtere Strecken und andere die stärkere physische Kraft erfordern. Es gibt einige lange Wanderungen in ungewöhnlichem Gelände (Flussüberquerungen, dichte Vegetation, große Felsen, schlüpfriger Boden) oder kurze Wanderungen mit ausgesprochenen Neigungen.

Empfohlen:

Einsatz eines Führers mit örtlichen Erfahrungen. Auf diese Weise verirren Sie sich nicht und helfen der lokalen Wirtschaft.

Mitbringen:

  • Wasser (1,5 - 2 Liter pro Tag und Person)
  • Trekkingstiefel (siehe Extrapunkt)
  • Regenmantel
  • Erster Hilfe Beutel
  • Insektenschutz (optional)
  • Taschenlampe
  • Stock (optional)
  • Ausreichend Nahrungsmittel besonders beim Campen
  • Angemessene Campingausrüstung

Extrapunkte: 

-Für Wanderwege wie diese empfehlen wir Trekkingstiefel. Stellen Sie sicher, dass sie diese mehrere Male VOR Benutzung auf dieser Strecke getragen haben. Blasen sind sehr unangenehm

-Es gibt auf den Wanderwegen Abfallsammelstellen. Sie sind generell für Plastikwasserflaschen, Dosen für Energiegetränke gedacht. Unternehmen Sie alles in Ihrer Macht, den Weg sauber zu halten und stellen Sie sicher, dass Sie keine Spur von Abfall für andere hinterlassen.

-Spezielle Empfehlungen von ANAM für Besucher des Nationalparks Vulkan Barú: www.anam.gob.pa

Weitere Information: www.caminandopanama.org


Ver mapa más grande