65.000 Touristen sind pro Monat in den Häfen von Bord der Kreuzfahrtschiffe gegangen


In den beiden ersten Monaten des Jahres sind im Durchschnitt 65.000 Touristen in den Häfen von Panama von Bord der Kreuzfahrtschiffe gegangen.

Insgesamt kamen 115.302 Passagiere zwischen Januar und Februar an, was einen Anstieg von 4 % bedeutet.

Im vergangenen Jahr 2013 stieg der Tourismus mit Kreuzfahrtschiffen um 11,7 % mit einer Gesamtzahl an Passagieren von 373.505. Panama erhält im Durchschnitt 135 Fahrten im Jahr. Der Hafen für Kreuzfahrtschiffe Colón 2000 erhält 100 dieser Touristenschiffe. Die Saison für Kreuzfahrtschiffe wirkte sich auf die Wirtschaft mit 46,7 Millionen USD aus. Die Touristen der Kreuzfahrtschiffe geben in den Anlegehäfen im Durchschnitt 125 USD aus. 50 % für Rundreisen und 35 % für Einkäufe.

Die Hauptattraktion für die Touristen ist es, die Geschichte des Kanals kennen zu lernen. Deshalb besichtigen sie das Besucherzentrum Miraflores und Gatún, machen Rundreisen im Zug und besichtigen Casco Antiguo von Panama statt.

Neben Colón  2000 erhält Panama Kreuzfahrtschiffe am See Gatún und am Pazifik- Eingang des Kanals im Marinehafen der Insel Flamenco.

Die Saison 2014 hat Colón 2000 als Hauptausgang und Heimathafen für die Kreuzfahrten von Pullmantur, Monarch.

Die Tourismusbehörde vom Panama zusammen mit den Repräsentanten des Kreuzfahrthafens nahmen an der größten Tourismusmesse der Welt, Sea Trade in Miami Vereinigte Staaten zur Stärkung teil, um das Angebot Panamas zu verstärken und wegen der neuen Tendenzen. „Die Ankunft der Kreuzfahrtschiffe und der Passagiere in den Kreuzfahrthäfen Panamas haben sich während der letzten 3 Jahre stabilisiert", signalisierte Augusto Terracina, vom Hafen Colòn 2000.

Quelle: Caribbean News