Panama erweitert seine Verbindung mit Europa

Der internationale Flughafen Tocumen, eine der wichtigsten der Region, erhält aus Europa stammende Passagiere, die mit Direktflügen im Land ankommen. Wichtige europäische Fluglinien haben kürzlich zum einen die Einrichtung neuer Routen in die Hauptstadt vom Panama bekannt gegeben und zum anderen größere Häufigkeit.

Seit diesem Monat hat Iberia seine Direktflüge zwischen Madrid und der Stadt Panama auf wöchentlich sechs erhöht und von Beginn des Monats Juli an werden sie den Benutzern dieser Strecke tägliche Flüge anbieten können. Iberia fliegt auch von Madrid nach Costa Rica, Guatemala und El Salvador.

Von ihrer Seite aus hat die portugiesische Fluglinie TAP ab dem 2. Juli Direktflüge angekündigt, die dreimal wöchentlich aus Lissabon in Panama eintreffen werden. Lufthansa plant unterdessen einen Direktflug zwischen der deutschen Stadt Düsseldorf und der Hauptstadt von Panama zu betreiben.

Durch diese herausragenden Entwicklungen summieren sich die Routen zu denen, die schon eingerichtet sind und die Air France (mit drei wöchentlichen Flügen von Paris) und die holländischen KLM mit einem Direktflug von Amsterdam offerieren.

Quelle: caribbeannewsdigital