Die DMO war entscheidend für das Optieren als Sitz der Spiele

Destination Marketingo Organization, DMO spielte eine wichtige Rolle bei der Gastfreundschaft und Sitzungen des Olympischen Komitees von Panama (COP), mit der Delegation ODECABE bei deren Besuch in Panama, im Rahmen der Inspektion des Landes, um als Gastgeber der nächsten XXIII Mittelamerika-und Karibik-Spiele 2018 zu optieren.

Der Präsident von ODECABE, Héctor Cardona von Puerto Rico, zeigte sich über den Zustand vieler wichtiger Sportstätten und Hotelanlagen in Panama zufrieden. Camilo Amado, Präsident des COP, signalisierte, dass wir dem ODECABE alle unsere Stärken präsentiert haben und darauf vertrauen dürfen, den Zuschlag als Austragungsort zu erhalten.

Der DMO war maßgeblich bei der Organisation und der Durchführung des Besuches dieser wichtigen Persönlichkeiten beteiligt. Der DMO ist eine effektive Institution, die gestärkt werden muss", sagte Amado, „der DMO partizipierte

und koordinierte die VIP-Besuche im Besuchszentrum Miraflores, dass Abendessen in den Hotels, die Besuche in Gamboa, und die Stadtrundfahrten sowie interessante Dossiers, die die Bestrebungen Panamas zeigten.

Panama investierte 250 Millionen Dollar, um den Zuschlag als Austragungsort zu erhalten, für den sich der Hafen Puerto La Cruz in Venezuela und das kolumbianische Barranquilla gleichfalls bewerben.

Der Präsident des Olympischen Komitees vom Panama (COP), Camilo Amado, sagte, dass diese Investition, 100 Millionen Dollar für den Bau der Olympischen Stadt bestimmt seien, andere 100 Millionen für neue Einrichtungen und Sportstätten und weitere 50 Millionen, um die Ausgaben für die Organisation und die Vorbereitungen der Sportler zu bezahlen.

Zu dem letzten Punkt erklärte Amado, dass man ausländische Trainer und Techniker engagieren und Stipendien für die Sportler bereitstellen werde, damit die ihr Training fortsetzen könnten. Die Investitionen, um das Olympische Dorf zu bauen, werden sich durch den Verkauf dieser Wohnungen und Wohnlösungen amortisieren, sagte der Manager.


Das Ziel dieser Millionen an Investitionen in der Vorbereitung soll als Messlatte dienen, um das Niveau zu erhöhen, betonte er, und es gibt diesen Spielen das beste Gesicht." Panama war schon Gastgeber der Mittelamerika-und Karibik-Spiele im Jahr 1938 und 1970.

Der Austragungsort für die Spiele 2018 wird am 11. Juni in der mexikanischen Stadt Veracruz bekannt gegeben. Der Sitz der XXIII Mittelamerika-und Karibik-Spiele wurde am 29. Oktober 2013 der guatemaltekischen Stadt Quetzaltenango zugesprochen, aber im letzten Dezember zog das Olympische Komitee von Guatemala unter Berufung auf fehlende Mittel Entscheidung zurück, um die Verpflichtungen der Organisation zu erfüllen.

Quelle: EFE Panamá