Die nationale Blume Panamas

Die nationale Blume Panamas ist die Orchidee, bekannt als „La Flor del Espíritu Santo“ (die Blume des Heiligen Geistes), und der wissenschaftliche Name Peristeria Elata. Diese Orchidee besitzt einen eigenen Zauber weil sie im Zentrum ihrer Blütenblätter die Form einer kleinen weißen Taube mit geöffneten Flügeln darstellt.

Am 21. Oktober 1980 wurde sie von Asamblea Nacional de la República de Panamá als nationale Blume Panamas deklariert. Die Srta. María T. war die Förderin dieses Projektes, das sie zur nationalen Blume machte.

Normalerweise blüht sie in den Monaten Juli und Oktober obwohl es möglich ist, sie auch zu anderen Zeiten des Jahres blühen zu sehen. Weil sie in der Gegend von Las Minas, in der Provinz de Herrera wächst, feiert man im September das Fest “Feria del Espíritu Santo” zu Ehren dieser Pflanze.

Eine merkwürdige Tatsache von dieser Pflanze ist, dass sie nicht auf Bäumen wächst wie die meisten Orchideen es tun, sondern auf dem Boden, und obwohl sie auf Felsen anzutreffen ist, findet man sie meistens in der Nähe von feuchten Gegenden.